16.07.2022

Freiheit auf vier Rädern – mit dem Wohnmobil durch Schweden

Schweden mit dem Wohnmobil erkunden. Dies ist für viele Menschen ein sehnlicher Sommertraum. Mit unserem Reisepartner andersweg.reisen könnt ihr noch in diesem Jahr eine Woche lang das Land auf vier Rädern erkunden.

Das Beste daran: Ihr habt keine zeitraubende Anreise mit dem Auto aus Deutschland. Denn im Preis ab 899€ ist der Flug mit der Lufthansa bereits inkludiert. Am Zielflughafen in Jönköping warten bereits verschiedene komfortable Wohnmobile mit hohem Standard auf euch. Von hier beginnt das Abenteuer im schwedischen Idyll.

Hochwertige Reisemobile
Es gibt verschiedene Reisemobil-Modelle mit zwei bis sechs Schlafplätzen. Alle Wohnmobile sind hochwertig und komplett ausgestattet mit Küche, Bad, Sitz- und Schlafgelegenheiten. Alle Modelle haben ein Gesamtgewicht von maximal 3500 kg und können daher mit einem regulären Pkw-Führerschein gefahren werden. Zusätzlich kann man sich auch Fahrräder dazubuchen.

Der Wohnmobilpartner von andersweg.reisen ist Hyrdinhusbil. Hinter der Firma steckt u.a. Ulrich Selent. Sein Bruder und er vermieten seit drei Jahren die Reisermobile in Jönköping. „Die Idee ist entstanden, weil das Mieten von Reisenmobilen oft ziemlich kompliziert ist und versteckte Kosten enthält“, sagt Selent.

"Wollen AHA-Gefühl vermitteln"
„Wir haben uns dazu entschieden, die Vermietung so einfach wie möglich zu handhaben. Unser Ziel ist es, dem Kunden ein AHA-Gefühl zu vermitteln, indem wir sehr nah mit unseren Mietern zusammenarbeiten und mit Service und Hilfe beiseitestehen."

Der deutsche Name kommt bei Selent nicht von ungefähr. 1956 flüchteten seine Eltern aus der ehemaligen DDR nach Schweden, wo sie mit gerade mal einem Koffer ankamen. Fünf Jahre später, 1961, wurde Ulrich geboren. Er ging auf eine normale schwedische Schule, Deutsch lernte Ulrich Selent zu Hause.

Über 20 Jahre Branchenerfahrung
Zusammen mit seinem Bruder arbeitet Ulrich Selent seit über 20 Jahren in der Branche. Beide haben in dieser Zeit viele Kontakte geknüpft. Und dies macht sich bei Hyrdinhusbil bemerkbar. Alle Reisemobile sind nicht älter als drei Jahre. Eine vollumfängliche Campingausstattung gehört hier dazu.

„Das Erlebnis mit dem Wohnmobil in Schweden ist sehr schön, weil man fast überall übernachten kann. Hier in Schweden kann man immer noch einen See anfahren, wo weit und breit kein Mensch ist und man ganz alleine die pure Natur genießen kann“, sagt Selent. Trotzdem empfiehlt er wegen der Stromversorgung und Sanitäranlagen die Nutzung von Campingplätzen oder zumindest Stellplätzen.

Tipps vom Experten
Der Experte selbst ist von den langen Küstengebieten im Osten und Westen des Landes sowie den großen Seen im Zentrum begeistert. „Ich empfehle eine Rundtour um den Vätternsee, die Insel Öland, Västervik an der Ostseeküste oder Fjällbacka im Westen“, sagt Selent. Er warnt aber auch: Eine Vorplanung sei besonders wichtig. Die Distanzen in Schweden sind groß.

In der achttägigen Reise mit andersweg.reisen kann man nach Fahrzeugübernahme die Route und das Reisetempo selbst bestimmen. In diesem Sommer gibt es noch zwei buchbare Reisetermine: vom 04. bis zum 11. August. Und vom 11. bis zum 18. August. Ihr habt also noch Zeit, euren Traum noch im Sommer 2022 zu erfüllen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Leon

Leon liebt das Reisen und bekommt nie genug davon, Neues zu entdecken. Seine Neugier lotste ihn schon bis nach Japan, Guatemala und auf die Fidschi-Inseln. Im hohen Norden aber fühlt er sich am wohlsten. Im Winter liebt er es, sich in der lappländischen Schneewelt der Natur hinzugeben. Im Sommer genießt der studierte Journalist besonders Schwedens einzigartige, maritime Küstenwelt. Schweden ist für Leon ein Kaleidoskop des Reisens: aufregend, abwechselnd, anders. Im Land der Mitternachtssonne erlebt er bei jeder Reise aufs Neue, was SchwedenPur bedeutet.


© 2022  |  created by vistabus.de
ImpressumDatenschutzCookie-Einstellungen