23.07.2021

Varbergs Kusthotell – Meer vom Leben

Die westschwedische Region Halland ist wild. Ist Meer. Ist Entspannung. In Varberg gibt es ein Hotel, das all jene Komponenten vereint. Im Varbergs Kusthotell herrscht Wohlfühl-Garantie.

Im Varbergs Kusthotell ist es wie an einem großen Drehkreuzflughafen: Es stehen einem schier alle Möglichkeiten offen – egal wohin man möchte. Hat man Lust auf eine schöne, natürliche Bucht, sind es nur wenige Meter von der Hoteltür bis zum mal rauen, mal friedlichen Wasser des Kattegat. Ist einem eher nach einem Spaziergang, nimmt man einfach den malerischen Küstenpfad Richtung Varbergs Stadtzentrum. Und möchte man herunterkommen und ausspannen, steuert man das hoteleigene Thalasso-Spa an.

Das Spa ist ein Refugium innerhalb des Kusthotells. Ein energetisierendes, gesundheitsförderndes und entspannendes Erlebnis. Es verwendet das umliegende Salzwasser mit all seinen Mineralien und ist längst preisgekrönt.

Fortsetzung einer Tradition
Bereits im 19. Jahrhundert strömten ruhesuchende Besucher in den Küstenort Varberg. Heute setzt das Thalasso-Spa des Kusthotells diese Kurtradition fort – und hat sie längst in eine neue Ära geführt. Dafür sorgt die einzigartige Melange aus moderner Einrichtung und der Implementierung natürlicher Elemente aus Halland. Das Thalasso-Spa verfügt etwa über einen beheizten Meerwasserpool, verschiedene Saunen, ein kaltes Tauchbecken. Und natürlich über Wellnessanwendungen mit einzigartigen Meereskomponenten.

Das Spa passt zum Hotel wie die Mitternachtssonne zu Schweden. Varbergs Kusthotell ist der ideale Ort für ein authentisches Küstenerlebnis in einem klassisch schwedischen Hotel mit höchsten Ansprüchen. Es verfügt über 157 wunderschöne Hotelzimmer mit herrlichem Blick auf das Meer oder die Naturlandschaft. Frühstück, Mittag- und Abendessen werden im Restaurant serviert, während das Bistro ein idealer Ort ist, um etwas an der Bar zu bestellen und den Sonnenuntergang über dem Meer zu beobachten.

Das Meer steht im Fokus – und im Titel
Kein Wunder also, dass auch der Name des Hotel-Spas unmittelbar mit dem Meer verknüpft ist. Nichts anderes bedeutet das Wort Thalasso nämlich auf Griechisch. Die See direkt vor der Haustür nimmt hier eine elementare Rolle ein. Das salzige Meerwasser und die Algen des Kattegatt fließen in jedes Spa-Erlebnis ein und sorgen für wohltuende Mineralien, Harmonie und neue Kraft.

Schon seit Jahrhunderten nutzt der Mensch das Meer wegen seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften. Aus diesem Wissen und diesen Traditionen haben sich die Anwendungen im Thalasso-Spa entwickelt. Die Therapie nutzt in Behandlungen und Erlebnissen Meereselemente wie Meerwasser, Ton und Algen sowie die wohltuenden Eigenschaften von Sonnenlicht und Meeresluft.

Meereswasser wird aufgeheizt
So verwendet es zum Beispiel gereinigtes und erhitztes Meerwasser im Hallenbad und in Spa-Behandlungen. Dafür wird das Wasser extra aus dem anliegenden Meer in den Pool geleitet und auf 32 Grad aufgeheizt. Das Meerwasser mit seinem hohen Salzgehalt hat antiseptische Eigenschaften und enthält wichtige Mineralien, die für unsere Haut und unseren Körper gesund sind. 

Wer es heißer braucht, dem stehen die Türen der Dampfsauna (angenehme 50 Grad) oder die heiße Sauna (rund 85 Grad) offen. Den Saunagang lässt man am besten mit einem Sprung ins Meer ausklingen Der Temperaturunterschied zwischen heiß und kalt erzeugt einen Adrenalinschub und das Gefühl, schier unbesiegbar zu sein. 

Das Motto: Zeit für dich
Ein Besuch im Thalasso-Spa bleibt aber nur halb so schön ohne eine der beliebten, hochprofessionellen Behandlungen. Die „Time for You“-Behandlung zum Beispiel ist ganz auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Man kann einen Schwerpunkt zwischen Körper, Gesicht oder den Füßen wählen. Es folgt eine Tiefenmassage mit Öl, Körperpeeling mit Meersalz oder eine Schlammmaske, um nur einige Optionen zu nennen.

Der Eintritt ins Thalasso-Spa beinhaltet auch kostenlose Fitnesskurse und den Zugang zu den hoteleigenen Indoor- und Outdoor-Fitnessstudios. Das Repertoire erstreckt sich über Gruppen-Fitness-Kurse, schweißtreibende Spinning-Sessions oder ausgiebige Yoga-Einheiten. Danach sollte immer auch Zeit für Ruhe und Erholung sein. Dafür bieten sich die Betten im Ruhebereich perfekt an. In den Sommermonaten öffnet das Hotel ferner die Türen zum schönen Kurgarten mit Hängematten und Sonnendecks.

Ein Hotel im Zeichen des Meeres
Im Thalasso-Spa, im gesamten Kusthotell wird die direkte, beinahe intime Nähe zum Meer zelebriert. Das sieht man etwa beim morgendlichen Blick aus dem Fenster. Das merkt man aber auch im Restaurant, wo viele Speisen aus frischen, lokalen Meereszutaten bestehen. Nicht zuletzt kommt man dem Meer aber im Thalasso-Spa so nah wie kaum woanders. In Halland, in Varberg, im Kusthotell sind das Meer und seine magische Wirkung auf den Menschen allgegenwärtig.

Hier finden Sie Reisen und Sehenswertes zum Artikel

Dieser Beitrag wurde geschrieben von:

Leon

Leon, 25 Jahre, liebt das Reisen und bekommt nie genug davon, Neues zu entdecken. Seine Neugier lotste ihn schon bis nach Japan, Guatemala und auf die Fidschi-Inseln. Im hohen Norden aber fühlt er sich am wohlsten. Im Winter liebt er es, sich in der lappländischen Schneewelt der Natur hinzugeben. Im Sommer genießt der studierte Journalist besonders Schwedens einzigartige, maritime Küstenwelt. Schweden ist für Leon ein Kaleidoskop des Reisens: aufregend, abwechselnd, anders. Im Land der Mitternachtssonne erlebt er bei jeder Reise aufs Neue, was SchwedenPur bedeutet.


© 2021  |  created by vistabus.de
ImpressumDatenschutzCookie-Einstellungen